Google

Tuesday, September 25, 2012

Redepartikel (Modalpartikel)

Gestern habe ich über Redepartikeln gelernt.

Redepartikel (Modalpartikel) sind Elemente aus der gesprochenen Sprache, die eine bestimmte Einstellung des Sprechers signalisieren. Die Sätze mit Redepartikeln zeigen mehr Emotionalität, Spontaneität
  1. Was ist denn hier los?
  2. Das weiß ich doch nicht!
  3. Entschuldigung, ich muss mal kurz stören.
  4. Was ist eigentlich heute los?
  5. Du siehst ja furchtbar aus!
Erklärung:
  1. DENN is used in questions, when asking about something or when being surprised and impatient.
  2. DOCH is used in statements to stress one’s own divergent opinion or viewpoint or to express surprise, disbelief, impatience, or urgency. In imperative phrases this particle is often used in conjunction with MAL.
  3. MAL is used to make a question or statement more friendly or to express that something is for a brief moment only.
  4. EIGENTLICH is used in questions or statements to make them more friendly or to express that one is thinking about something, but hasn’t yet found the answer.
  5. JA is used in statements to stress the obviousness of a fact or to express surprise.
Redepartikel sind grammatisch fakultativ. Das heißt, die Sätze sind auch grammatisch korrekt, wenn man die Redepartikel weglässt. Trotzdem sind Redepartikel in der Kommunikation nicht unwichtig, da die Einstellung des Sprechers eine wichtige Information für den Hörer ist. Den Gebrauch der Redepartikel kann man nicht theoretisch, sondern nur im täglichen Gebrauch lernen.

In this short Telenovela, if you pay attention, you will be able to hear and identify some modal particles:


Zu Beachten: Einige Redepartikel darf man nicht mit gleich lautenden Wörtern anderer Wortarten verwechseln. (Quelle: http://www.deutschegrammatik20.de)

Beispiel: denn
Redepartikel: Was machst du denn?
Konjunktion (Satzverbindung): Er kommt heute nicht, denn er ist krank. (because)

Beispiel: aber
Redepartikel: Du siehst aber gut aus.
Konjunktion (Satzverbindung): Ich möchte in Urlaub fahren, aber ich habe kein Geld. (but)

Beispiel: einfach
Redepartikel: Er passt einfach nicht zu ihr.
Adjektiv: Deutsch ist keine einfache Sprache. (easy)

Beispiel: vielleicht
Redepartikel: Du siehst heute vielleicht gut aus.
Adverb: Ich komme morgen vielleicht zu dir. (maybe)

*Weitere Beispiele mit Grimm Märchen.
**Modalpartikeln: eigentlich, denn, etwa
*** Explanations in English 

Übungen:

  1. Übungen zu den Modalpartikeln mit Lösung
  2. Weitere Übungen


No comments :

Post a Comment