Google

Monday, May 14, 2012

Das Wetter

Das Wetter ist ein beliebtes Thema, damit kann man jedes Gespräch anfangen. In diesem Beitrag findet ihr einige Materialvorschläge für den Deutschunterricht,  Übungen und Lexik.

Adjektive

Verben

Nomen

Wettervokabular zum Hören findet man bei languageguide.org oder in diesem Video:



Hier findet man einige interaktive Übungen (8, 9, 10) und hier kann man spielerisch die Vokabeln lernen.

Arbeitsblatt: Das Wetter und die Jahreszeiten
Übungen: Das Wetter und die Jahreszeiten 

Wie heißen die Nomen?

Das Wetter ist fast jeden Tag anders. Und meistens auch anders, als man hofft. Will man eine Gartenparty machen, regnet es. Möchte man Ski fahren, taut es. Hat man Zeit, um zu segeln, ist entweder Sturm oder Flaute.

Übung: Schreibe das Gegenteil der folgenden Sätze! Benutze diese Verben: sinken, sich erwärmen, verbessern, abklingen, sich verschärfen, frieren, sich aufklären, sich auflösen

Die Temperatur steigt im Laufe des Tages.

Die Luft kühlt sich gegen Abend ab.

Das Wetter verschlechtert sich in den nächsten Tagen.

Am Abend zieht ein Gewitter auf.

Am Wochenende mildert sich der Frost.

Schade, es taut.

Heute ist es bewölkt und die Sonne ist nicht zu sehen.

In den Tälern verdichtet sich der Nebel. (Quelle: http://deutschlich.wordpress.com)

Zum schluss Das Top-Wetter.de Wetterlexikon - viele Wörter über das Wetter und Redewendungen mit Wetter

No comments :

Post a Comment